Es gibt viele Events, die astronomische Summen einspielen. Egal ob ..."> Es gibt viele Events, die astronomische Summen einspielen. Egal ob ...">
Anzeige

Ticketverkauf als Einnahmequelle - hohe Margen möglich

Es gibt viele Events, die astronomische Summen einspielen. Egal ob Konzerte oder Festivals - der Ansturm ist oft so groß, dass Tickets innerhalb kürzester Zeit ausverkauft sind. Mit dem richtigen Gespür lässt sich damit Geld machen. Der Ticketverkauf ist und wird auch in Zukunft eine attraktive Einnahmequelle darstellen. Im digitalen Zeitalter ist es dafür nicht einmal notwendig vor dem Event auf potentielle Kunden zu warten. Das Internet eröffnet viele neue Vertriebsmöglichkeiten. 

Ticketverkauf als Einnahmequelle - hohe Margen möglich
Anzeige

Vertriebsmöglichkeiten für Tickets

Es gibt unterschiedliche Plattformen, die sich auf den Verkauf von Tickets spezialisiert haben. Im Gegensatz zu regulären Plattformen spielt hier die Reichweite keine allzu große Rolle. Der Grund liegt auf der Hand - die Anzahl an Tickets ist begrenzt. Durch die Sucheingabe gelangen potentielle Kunden schnell auf das eigene Angebot. Neben Plattformen können auch Anzeigenportale interessant sein. Das Schalten einer Anzeige ist meist kostenlos. Erst ab einer gewissen Menge muss gezahlt werden. In der Regel ist der Preis aber auch hier überschaubar. Komplett kostenlos geht es über die sozialen Medien. In Facebook Gruppen zu bestimmten Events melden sich immer wieder Menschen, die noch ein Ticket suchen. Seine Ware hier anzubieten ist meist legitim. Die Gruppenrichtlinien sollten aber zuvor durchgelesen werden. 

Tickets verkaufen ist auch über einen Onlineshop möglich. Ein solcher macht aber erst dann Sinn, wenn es um den Verkauf von größeren Mengen geht. Ein Onlineshop muss nicht zwangsweise programmiert werden. Eine Option ist das Nutzen von WordPress. Es gibt unterschiedliche Themes für Onlineshops. Manche davon sind sogar kostenlos. Doch einen Onlineshop über WordPress zu erstellen braucht viel Zeit. Eine Alternative dazu ist es seinen Webshop über ein E-Commerce-Unternehmen laufen zu lassen. Der Zeitaufwand ist deutlich geringer und die Logistik wird sogar übernommen. Allerdings muss dafür bei erfolgreichen Verkäufen eine Provision entrichtet werden. Außerdem ist die Zahlung einer monatlichen Gebühr üblich. Wie hoch diese ausfällt, hängt dabei meist vom gewählten Paket ab. Ein teureres Paket bedeutet einen besseren Service. 

Kriterien um erfolgreich mit Tickets zu handeln

Wer langfristig mit Tickets Geld verdienen möchte, sollte sich erst einmal über die rechtliche Lage informieren. In Deutschland ist der gewerbliche Handel mit Tickets eine Grauzone. Daher sollte ein Business hierzulande erst dann aufgebaut werden, nachdem man ein ausführliches Gespräch mit einem fachkundigen Anwalt geführt hat. Sinnvoller ist ohnehin eine Eröffnung im Ausland. Viele Länder haben diesbezüglich lockere Gesetze. Dadurch ist der Verkauf rechtlich unbedenklich und das eingenommene Geld kann versteuert werden. Das erspart böse Überraschungen. In allen Fällen ist eine hinreichende Planung wichtig. 

Doch das ist bei weitem nicht das einzige Kriterium, um mit Tickets erfolgreich zu sein. Hilfreich ist beispielsweise ein gutes Gespür. Es gilt im Vornherein zu wissen, bei welchen Veranstaltungen sich der Einkauf großer Mengen lohnt. Doch selbst der professionellste Ticketverkäufer macht hin und wieder Fehler. Dass man am Ende auf seiner Ware sitzen bleibt, kann vorkommen. Mit der Zeit wird das Gespür jedoch immer besser und solche Fälle kommen seltener vor. Ebenfalls wichtig ist es den richtigen Zeitpunkt abzupassen. Ein gutes Beispiel dafür sind Konzerte von Teenie-Schwärmen. Echte Fans sind bereit hohe Summen zu bezahlen, um ihren Star live erleben zu dürfen. Gerade kurz vor Konzertbeginn sind somit hohe Margen möglich.

Empfehlen Sie den Artikel weiter!
Folgen Sie uns auf