Anzeige

Grün, gesund, Gurke

Die Gurke, auch als Gümmerle, Joreke, Murgen, Krazewez oder Urmurke bekannt, ist so vielfältig wie Ihre Namen: Sie vereint guten Geschmack, heilende Elemente und Wohlgefühl und kann auch als sparsam bezeichnet werden. Denn die Nutzung der Gurke spart Ihnen verschiedene Ausgaben: Weder das Mittel gegen Sonnenbrand noch zum Abnehmen müssen Sie kaufen und im Salat schmeckt die Gurke einfach gut.

Grün, gesund, Gurke
Anzeige

Gemüse aus dem eigenen Garten schmeckt besonders gut und dient zugleich der preiswerten und gesunden Ernährung während der Sommermonate. Ein Kürbisgewächs, das allseits bekannt und vielseitig einsetzbar ist, ist die Gurke, die im Gewächshaus als Salatgurke, im Garten als Freilandgurke angepflanzt wird. Ab Mitte April kann die Freilandgurke, bestenfalls zunächst im Einzeltopf, in warmer Umgebung bei wenigstens 20 °C ausgesät werden. Die anschließend ins Beet versetzte Pflanze gedeiht am besten bei gleichmäßiger Bodenfeuchtigkeit in praller Sonne und Windschatten. Während der Erntemonate Juni bis Anfang Oktober sollte man die jungen Gurken möglichst zeitig ernten, da sie in diesem Stadium am besten schmecken.

Ziehen Sie Ihre Bio-Gurke

Wenn man Freude an Gartenarbeit hat, lohnt es sich, Gurken selbst anzubauen und während der Sommermonate davon zu profitieren. Sie haben sogar die Möglichkeit, echte Bio-Gurken heranzuziehen und sich davon zu ernähren. So sparen Sie sich nicht nur den Kauf des Kürbisgewächses im Supermarkt, sondern auch den Biozuschlag.

Rezepte aus Gurken: erfrischend und gesund

Möchten oder können Sie Gurken nicht selbst anpflanzen, sollten Sie dennoch darauf achten, dass Sie diese während der Gurkensaison in Discountern und Supermärkten günstiger erstehen können, und dies in Ihren Speiseplan mit einbeziehen: Insbesondere zur warmen Jahreszeit wirkt ein Gurkensalat oder eine kalte Gurkensuppe erfrischend und spendet Ihrem Körper Flüssigkeit. Noch dazu sind die Zubereitung sehr einfach und die Zutaten preiswert, sodass Sie sich komfortabel und gesund sparsam ernähren können.

Gesundheit!

Gesund sind Gurken in vielerlei Hinsicht. Sie stärken die Augen und senken den Blutzucker, sie verleihen dem Körper Flüssigkeit und sind bei Hautproblemen vielfältig einsetzbar. Beispielsweise benötigen Sie für die Behandlung von Brandwunden, Sonnenbrand oder schlecht heilende Wunden nicht unbedingt teure Salben oder After Sun Spray, sondern können den Gurkensaft auf die betroffenen Stellen auftragen, ein wenig einmassieren und wirken lassen.

Entschlackende Wirkung

Des Weiteren enthalten Gurken nicht viele Kalorien, wirken entschlackend und sind so ein beliebtes und natürliches Nahrungsmittel, wenn jemand überflüssige Pfunde loswerden möchte. Sparen Sie damit auch bei Diäten: Kaufen Sie nicht die Abnehm-Pillen aus der Werbung, sondern ernähren Sie sich einfach gesund, kalorienarm und auf Gemüsebasis, etwas Sport dazu und schon fühlen Sie sich fitter und agiler. Auch die saure Gurke unterstützt eine Abnehmkur, da ihr saurer Geschmack das Sättigungsgefühl stärkt.

Süße Träume mit sauren Gurken oder: Wellness pur

Nicht umsonst nutzt man Gurken im Wellness-Bereich. Wer kennt sie nicht, die erfrischende Gurkenmaske? Auch hier können Sie sparen: Einfach ein Stück Salatgurke mit etwas Quark verrühren ist kinderleicht und eine preiswerte Alternative zu den teuren Gesichtsmasken aus der Drogerie. Die Gurkenmaske belebt mit den Vitaminen A und C und ihrem hohen Feuchtigkeitsgehalt Ihre Gesichtshaut und verleiht Ihnen damit ein einzigartiges Frischegefühl.

weitere saisonale SparTipps:

Empfehlen Sie den Artikel weiter!
Folgen Sie uns auf