Es geht schon jetzt zu Pfingsten los, und zur Hochsaison im Sommer dann so richtig: Wie jedes Jahr ..."> Es geht schon jetzt zu Pfingsten los, und zur Hochsaison im Sommer dann so richtig: Wie jedes Jahr ...">
Anzeige

Günstigen Urlaub buchen

Es geht schon jetzt zu Pfingsten los, und zur Hochsaison im Sommer dann so richtig: Wie jedes Jahr fahren oder fliegen Millionen Deutsche in den Jahresurlaub. Entspannung, Abwechslung vom Alltag und das Erweitern des eigenen Horizonts sind nur drei von unzähligen Gründen, aus denen eine solche Reise immer wieder ein tolles Erlebnis ist.

 

Der Jahresurlaub bedeutet auch, dass das Geld ein wenig lockerer sitzt als sonst und man nicht jeden Euro zweimal umdreht, bevor man ihn ausgibt. Das heißt aber nicht, dass Sie dabei nicht auch sparen könnten. Was die Reise an sich und die Unterkunft betrifft, lohnt es sich, verschiedene Angebote miteinander zu vergleichen und so das günstigste zu ermitteln.

Günstigen Urlaub buchen
Anzeige

Das Online-Geschäft boomt

Immer mehr Menschen nutzen die Möglichkeit, ihren Urlaub im Internet zu buchen. Mittlerweile werden 31% aller Reisen und Unterkünfte online belegt. Sowohl Online-Reisebüros als auch Hotelvergleichsportale können sich über zu wenige Kunden nicht beschweren.

Das Konzept ist überall ähnlich: Anstatt sich auf einen Reiseveranstalter zu konzentrieren, durchforsten die Portale die Angebote vieler verschiedener Anbieter, um so das für den Kunden günstigste zu ermitteln. Die Preisunterschiede zwischen den verschiedenen Reisepaketen sind dabei relativ groß, so dass Sie teilweise sehr viel Geld sparen, wenn Sie nicht einfach das erstbeste Angebot wahrnehmen, sondern zunächst einen Vergleich vornehmen (lassen).

Hier finden Sie günstige Urlaube:

REWE-Reisen

ADAC Reisen

Jahnreisen

Travelix

Günstiger als das klassische Reisebüro?

Ob Sie beim Nutzen des reichhaltigen Online-Angebots tatsächlich günstiger wegkommen als wenn Sie vor Ort im Reisebüro buchen wollte die Stiftung Warentest wissen. Deswegen hat sie Testkunden in verschiedene überregional operierende Büros geschickt, die jeweils eine sehr individuelle Reise buchen wollten.

Das Ergebnis klingt zunächst überraschend: Es gibt keinen Preisunterschied zur online gebuchten Reise. Auf den zweiten Blick ist das weniger überraschend als logisch. Denn sowohl bei Internetbuchungen als auch im Reisebüro wird dasselbe System verwendet, so dass sich natürlich auch die Angebote gleichen.

Service gibt es nur offline

Ein Punkt spricht eventuell sogar gegen die Onlinebuchung: Die Angestellten der getesteten Reisebüros nahmen sich im Schnitt sehr viel Zeit, um das Angebot zu ermitteln, das am besten zum Kunden passte. Zudem konnten sie meist mit einer freundlichen und kompetenten Beratung überzeugen. Wenn Sie genau darauf Wert legen, sollten Sie eher nicht online buchen – denn dort gibt es diesen Service natürlich nicht.

Auf der anderen Seite bietet das Internet selbst schon mehr als genug Möglichkeiten, sich über Länder, Städte, Fluggesellschaften und Hotels zu informieren. Wenn Sie sich also lieber selbst ein Bild machen wollen und nicht davor zurückschrecken, lange und ausgiebig zu recherchieren, ist die Onlinebuchung genau das Richtige für Sie. Preislich gibt es wie gesagt keinen nennenswerten Unterschied.

Günstige Flüge bergen viel Sparpotential

Liegt Ihr Ziel nicht allzu weit entfernt und wird von Billigfliegern wie Ryanair angesteuert, so empfiehlt es sich, den Urlaub nicht als Ganzes zu buchen. Renommierte Reiseanbieter arbeiten oft mit größeren Fluglinien zusammen, die entsprechend teurer sind. Buchen Sie das Hotel über ein Reisebüro und den Flug direkt bei der Gesellschaft, sparen Sie in der Regel viel Geld.

Fliegen Sie wenn möglich dienstags oder freitags. An diesen Tagen fliegen eher wenige Menschen, so dass sie am ehesten an echte Schnäppchen kommen können.

 


Bild-Copyright:

© MNBB Studio – shutterstock.com

 

Empfehlen Sie den Artikel weiter!
Folgen Sie uns auf