Anzeige

Ihre stimmungsvolle WM-Party mit wenig Geld!

Am Donnerstag, den 12. Juni beginnt die diesjährige Fußball-Weltmeisterschaft beim Gastgeber Brasilien. Die Fans dürfen sich auf insgesamt 64 Spiele der 32 Mannschaften und tolle Stimmung in den Stadien freuen. Wer zuhause die WM-Spiele ansieht, tut dies gerne im Kreis von Familie und Freunden. Wir geben Tipps, was Sie als Gastgeber einer WM-Party beachten sollten und wie Sie bares Geld sparen können.

Ihre stimmungsvolle WM-Party mit wenig Geld!
Anzeige

Individuelle Einladungen für kleines Geld

Wer die Partyeinladungen nicht per E-Mail, Facebook oder SMS versendet und gerne kreativ werden möchte, wählt den Klassiker: Die Postkarte. Wussten Sie, dass für das Porto von 0,45 Euro nicht nur das Standardformat versendet werden kann? Als Postkarten gelten alle Formate von 140-235mm bis 90-125mm (Länge x Breite) – probieren Sie doch einmal eine ungewöhnliche Größe aus. Als Informationen gehören neben Datum, Uhrzeit und Ort natürlich auch Infos zum Ablauf, etwa, ob Grillgut selbst mitgebracht werden muss oder von Ihnen gestellt wird.

In der Zeit vor der WM finden Sie neben zahlreichen Promotionartikeln auch Prospekte, Flyer und Anzeigen mit entsprechenden Motiven zur WM, die Sie als Collage verwenden können, um Ihre Einladungen zu gestalten. Die Form der Einladung kann ein Fußball, ein Trikot oder eine Flagge sein – Hauptsache, sie macht Lust auf eine gemeinsame WM-Party!

Geld sparen bei der Party-Dekoration

Motive für die Dekoration sind die bereits genannten Flaggen der 32 Mannschaften, Fußbälle, Trikots, Pfeifen und dem Gastgeberland Brasilien entsprechend die Farben gelb, grün und blau. <br/> Egal, ob Ihre Party im Freien oder in geschlossenen Räumen stattfindet – Dekoration erzeugt Stimmung!

Unsere Tipps für Tischdekoration für kleines Geld:

Verzichten Sie, wenn möglich, auf Einmal-Tischtücher aus Papier, die verhältnismäßig viel kosten und danach entsorgt werden müssen. Besser geeignet sind abwischbare Tischdecken für den Außenbereich. Auch wenn diese kein passendes WM-Motiv zeigen, schützen und schmücken sie den Tisch. In diesem Fall geben Sie sich einfach noch etwas mehr Mühe mit der restlichen WM-Deko. Vielleicht haben Sie auch ein Stück Kunstrasen, das sich als Tischläufer oder als Tischsets verwenden lässt. Darauf können Sie mit weißer Farbe die Spielfeldmarkierungen aufbringen!

Als Schmuck und zur Markierung der Trinkgefäße sind Trinkhalme bestens geeignet – einfach einzelne Flaggen oder andere Motive aus den gesammelten Postwurfsendungen ausschneiden und mit einem Klebestreifen am oberen Drittel des Trinkhalms befestigen. Motiv-Papierservietten sind in der Zeit vor dem WM überall zu finden – vergleichen Sie die Preise, da auch in 1-€-Läden oder beim Discounter die Stückpreise aufgrund der enthaltenen Menge stark variieren. Statt Pappbechern verwenden Sie aus Kosten- und Umweltgründen besser Trinkgefäße aus Glas, die dank „Markierung“ durch den individuellen Strohhalm immer wieder gefunden und benutzt werden können.

Wenn Sie Namenskärtchen für Ihre Gäste aufstellen möchten, schreiben Sie die jeweiligen Namen einfach auf rote und gelbe Karten, die sich aus festem Karton ausschneiden – ein Schmunzeln ist Ihnen sicher!

Jetzt lesen!
Weitere Gerichte für wenig Geld finden Sie auch in unserem Sparratgeber Kochbuch
Das könnte Sie auch noch interessieren: Weitere Gerichte für wenig Geld finden Sie auch in unserem Sparratgeber Kochbuch "Richtig feiern (fast) ohne Geld"

Geld sparen bei der Raumdekoration:

Stimmungsvolle Atmosphäre lässt sich auch mit einem kleinen Geldbeutel schaffen – leere Einmach- oder Marmeladengläser werden mit etwas Sand und einem Teelicht befüllt. Im Garten oder in der Wohnung verteilt, machen sie warmes Licht und eine gemütliche Stimmung. Je nach Geschmack können die Gläser auch mit speziellen Glasstiften oder –farbe mit WM-Motiven oder in den Landesfarben von Brasilien verziert werden. Im Freien sind auch Lampions eine schöne Idee, Luftballons schmücken Eingangsbereich und den Garten gleichermaßen. Für Ihre WM-Party können Sie auch kostenlose, mit Werbung bedruckte Luftballons verwenden: Entweder Sie richten die Luftballon so aus, dass die Werbung nicht sichtbar ist oder Sie bekleben die aufgeblasenen Luftballons mit Fußball-Motiven. Ihre eigenen Girlanden zur WM gehen kinderleicht: Eine alte Wäscheleine oder eine andere Schnur in der passenden Länge dient als Basis. Entweder hängen Sie daran Fußballschuhe, Trikots, Eintrittskarten von besuchten Spielen oder Flaggen auf, um das Thema WM aufzugreifen. Oder Sie heften Papierfußbälle, Spielerportraits und ausgeschnittene Flaggen an die Schnur, die dann Wand oder Gartenzaun schmückt.

Selbstgemachte Deko-Fußbälle aus Pappmaché:

Eine etwas länger haltbare Dekoration schaffen Sie mit Pappmaché – die Luftballons dazu mit Tapetenkleister bestreichen und verschiedene Papierschnipsel rundherum aufkleben. Kleben Sie 3-4 Schichten, bis die Hülle stabil erscheint und lassen Sie den Ballon dann trocken. Bei bunten Schnipseln gefällt das Objekt vielleicht bereits in diesem Zustand, bei Zeitungspapier können Sie nach dem Trocken mit schwarzer Farbe noch die typischen Felder eines Fußballs aufmalen. Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt – malen Sie Flaggen, Fußballschuhe, rote und gelbe Karten oder Ihr Wunschergebnis des Fußballspiels!

Snacks und Getränke für die WM-Party

Grillparty oder Buffet? Sie entscheiden! Je nach Uhrzeit des Spielbeginns empfiehlt sich ein Buffet, damit Sie als Gastgeber der WM-Party nicht den ganzen Abend über am Grill stehen.

Sollten Sie sich fürs Grillen entscheiden, bitten Sie Ihre Gäste, Ihr Grillgut (Fleisch, Würstchen, Fisch oder Vegetarisches) selbst mitzubringen. Dadurch kalkuliert jeder für sich selbst, bekommt das Grillgut nach eigenem Geschmack und Sie sparen etwas Geld. Im Gegenzug sorgen Sie für das restliche Essen und die Getränke. Günstige Beilagen sind Kartoffelsalat, Nudelsalat und Krautsalat - vor allem, wenn Sie diese selbst zubereiten, da die Grundzutaten sehr preiswert sind. Zusätzlich benötigen Sie Ketchup, Senf und je nach Geschmack Grillsaucen. Fertige Kräuterbutter ist für die enthaltene Menge recht teuer und lässt sich aus weicher Butter, Knoblauch Kräuter nach Wunsch ganz einfach selbst zubereiten. Nach dem Vermengen einfach in den Kühlschrank geben und wieder fest werden lassen. Probieren Sie auch die schmackhafte Tomatenbutter aus weicher Butter, etwas Tomatenmark und frischem Basilikum. Als Brot eignet sich auch günstiges Baguette oder Ciabatta zum Aufbacken, das Sie einfach mit auf den Grill legen.

Wenn Sie lieber ein Buffet anbieten möchten, damit sich alle Gäste zeitlich flexibel mit leckeren Snacks versorgen können, denken Sie daran, dass bei einem Buffet nicht jede Speise für alle Gäste zum sattwerden reichen muss. Kalkulieren Sie bei 10 Gästen lieber jedes Gericht für 4 Portionen, da in der Summe dann ausreichend vorhanden ist. Unsere Vorschläge für ein sommerliches Buffet bei kleinem Budget sind schmackhaft und aus günstigen Grundzutaten, die Sie selbst mit zusätzlichen Zutaten verfeinern können:

Salate:

  • Kartoffelsalat mit Gewürzgurken
  • Nudelsalat mit Erbsen und Schinken oder mit Tomaten, Pesto und Ruccola
  • Wurstsalat mit Zwiebeln und Radieschen

Aufstriche:

  • Kartoffelkäse aus kalten gekochten Kartoffeln mit Schmand, Salz, Pfeffer, Kümmel und Petersilie
  • Kräuter –und Tomatenbutter
  • Gewürzketchup aus gekauftem Ketchup, verfeinert mit Rosmarin und Knoblauch oder mit kleingeschnittenen Oliven und Basilikum

Fingerfood:

  • tischtennisballgroße Fleischbällchen, auch mit einem Stück Feta als Kern
  • Gemüsesticks
  • Pizzabrötchen, mit Salami und Schinken oder vegetarisch
  • Gurkentoast aus ungetoastetem Sandwichbrot mit Frischkäse und Scheiben von Salatgurke
  • Gemüsekuchen oder Quiche aus Hefeteig
  • Würstchen im Schlafrock

Dessert:

  • Pudding
  • Rote Grütze mit Vanillesauce
  • Tiramisu
Empfehlen Sie den Artikel weiter!
Folgen Sie uns auf