Anzeige

Ostern festlich feiern mit wenig Geld - Teil 2

Dieses Osterfest wird richtig Geld gespart! Wir geben Ihnen Tipps für günstige gefärbte Eier, selbstgemachte Eierwärmer und Tischdekoration für ein stilvolles und günstiges Fest mit Ihren Lieben.

Ostern festlich feiern mit wenig Geld - Teil 2
Anzeige

SparGerichte zum Osterfest

Für die Osterdekoration aus ausgeblasenen Eiern sind nun zahlreiche Volleier übrig, die Sie direkt für feine Gerichte für das Osterfest verwenden können und damit Geld sparen können. In Kombination mit weiteren Resten wie gekochten Nudeln, Schinkenstreifen oder Gemüseresten lässt sich eine schmackhafte Frittata herstellen. Alle festen Zutaten mit den verquirlten und gewürzten Eiern in einer Pfanne übergießen und bei geringer Hitze im Ofen stocken lassen. Andere SparTipps für die Verwertung roher Eier:

  • Eierlikör
  • Kuchen im Glas
  • Mayonnaise
  • Sauce Hollandaise
  • Eierspeisen wie Pfannkuchen oder Kaiserschmarrn
  • Eierstich
  • Verquirlt lassen sich Eier auch portionsweise einfrieren

Aus Resten gekochter Eier lässt sich durch Zugabe frischer Kräuter wie Petersilie oder Schnittlauch und etwas Mayonnaise ein leckerer Brotaufstrich oder Eiersalat machen. Weitere Ideen für die Resteverwertung gekochter Eier:

  • Kleingehackte Eier auf frischen gemischten Salaten oder als Suppeneinlage
  • Gekochte Eier als Überraschungseffekt im Hackbraten/Falschen Hasen
  • In Mehl, Ei und Paniermehl panierte hartgekochte Eier im Fett ausbacken
  • Eier mit Senfsauce und Salzkartoffeln

Sind dann nach dem Osterfest noch Reste der Schokoladen-Osterhasen übrig, lassen sich damit neben der Verwendung in Kuchen und Torten auch noch süße Naschereien zubereiten:

  • Knusperhaufen aus geschmolzener Schokolade und Cornflakes
  • Schokoladenfondue mit saisonalem Obst und Keksen
  • Als Trinkschokolade in heißer Milch aufgelöst

SparGerichte für das Osterfest sind neben den Produkten, die Sie schon vorrätig haben oder Reste zur Verwertung auch ganz normale Festtagsgerichte. Es muss nicht immer Fleisch wie Lamm sein – nutzen Sie die ganze Bandbreite der Frühlingsküche mit frischem Bärlauch für eine frische Suppe als Vorspeise oder am Gründonnerstag. Für einen Osterbrunch am Ostersonntag oder Ostermontag eignet sich ein Osterbrot oder –zopf aus Hefeteig. Frisch perfekt mit Butter und Marmelade oder pur zum Kaffee. Aus hart gewordenen Resten stellen Sie mit einer gezuckerten Sahne-Ei-Mischung ganz einfach arme Ritter her.

Egal, was Sie Ihren Lieben zu Ostern kochen, werfen Sie Reste nicht weg, sondern entwickeln Sie daraus kreative Gerichte.

Jetzt lesen!
Ostern festlich feiern mit wenig Geld - Teil 1
Das könnte Sie auch noch interessieren: Ostern festlich feiern mit wenig Geld - Teil 1

Osterdeko selber machen und Geld sparen!

Aus leeren Eierschalen lassen sich tolle Dekorationsgegenstände zu Ostern herstellen: Osterkränze, Fensterdekoration oder Namenskarten für die Festtafel. Dafür einfach eine frische Blume, z.B. eine Tulpe, durch beide vergrößerten Öffnungen eines ausgeblasenen Eis stecken und auf die Serviette des Platztellers legen. Kleine Blüten wie Maiglöckchen sehen auch in einem ausgeblasenen Ei in einem Eierbecher hübsch aus!

Für eine festliche Ostertafel werden die bekannten Ostermotive „Ei“, „Küken“ oder „Osterhase“ vielfältig verwendet: Stellen Sie eine Schablone Ihres Motivs her und übertragen Sie dieses auf buntes Papier als Untersetzer, Platzkarten oder Girlanden. Behandeln Sie Ihren Osterschmuck mit Sorgfalt, dann lässt er sich auch noch im nächsten Jahr verwenden und Sie sparen sich die Zeit und das Geld fürs nächste Mal!

Als Blumenschmuck eignen sich neben dem Klassiker Osterglocken auch Hyazinthen oder Maiglöckchen. Sparen Sie sich das Geld für Schnittblumen und kaufen Sie lieber gepflanzte Zwiebeln. Im warmen Räumen blüht diese günstigere Variante schnell auf und länger haltbar!

Empfehlen Sie den Artikel weiter!
Folgen Sie uns auf