Anzeige

Silvester feiern und dabei Geld sparen!

Sie laden Ihre Lieben zu einer Silvesterfeier zu sich nach Hause ein und benötigen noch Tipps für preiswerte Dekoration oder wie Sie bei der Einladung Geld sparen können? Unsere Tipps garantieren eine gelungene und edle Feier und lassen Sie glücklich und entspannt ins Neue Jahr starten!

Silvester feiern und dabei Geld sparen!
Anzeige

Individuell und preiswert dekorieren

Sparen Sie Geld mit selbstgemachter Tischdekoration zu Silvester, die sogar teilweise gleichzeitig als Gastgeschenk oder Zeitvertreib dienen kann. Wir haben einige Anleitungen zum Basteln und Dekorieren für Sie zusammengestellt!

  • Namenskarten für den Platz und Gläser
    Für die passende Sitzordnung zu Beginn oder spätestens zum Anstoßen um Punkt 24:00 sind Namenskarten ideal, damit jeder das richtige Glas findet. Schneiden Sie für jeden Gast aus Transparentpapier ein Rechteck oder eine thematisch passende Form wie Glücksschweinchen oder Kleeblätter aus. Jetzt einfach nach Belieben mit einem schönen Stift mit dem Namen des Gastes beschriften. Eine noch edlere Variante: Schreiben Sie mit Klebstoff den Namen vor und streuen Sie silberne Zuckerperlen auf die Klebefläche. Nach kurzem Andrücken und Trocknen einfach die überschüssigen Perlen aufsammeln und für das nächste Namensschild verwenden!
  • Partyhüte selber machen und Geld sparen Sparen Sie sich das Geld für gekaufte Partyhüte und basteln Sie individuelle Hüte für Ihre Silvesterparty. Dazu schneiden Sie aus etwas festerem Papier in verschiedenen Farben und Mustern einfach ca. 35cm große Kreise aus. Schneiden Sie in jeden Kreis einmal bis zur Mitte und schieben Sie das Papier in Hutform zusammen. Jetzt noch an den Rändern festkleben und ein Stück Geschenkband durch zwei parallel ausgerichtete Löcher fädeln. Bis Ihre Gäste die Hüte aufsetzen, sind diese eine tolle Dekoration!
  • Individuell gefüllte Knallbonbons für Silvester
    Günstig und einfach gemacht sind diese Silvester-Klassiker: Die leeren Rollen von Toilettenpapier lassen sich im Handumdrehen mit Konfetti und kleinen Geschenken befüllen. Schlagen Sie die Rolle samt Inhalt in bunte Papier-Quadrate (35x35cm) ein und binden Sie beide Enden mit Geschenkband zu. Die bunten Rollen können als kleines Gastgeschenk direkt auf dem Teller liegen und Ihre Gäste müssen dann nur einmal kräftig an beiden Enden ziehen, um an die Überraschung zu gelangen!
  • Konfetti selber machen
    Ein simpler Trick! Statt Konfetti zu kaufen, lochen Sie doch einfach nebenbei beim Fernsehen oder Musik hören bereits gelesene Illustrierte oder Werbebroschüren. Das gesammelte Konfetti ist bunt und kostenlos! Sie können das selbstgemachte Konfetti direkt auf den Tisch streuen, in die Knallbonbons oder in kleine gefaltete Tüten aus Transparentpapier füllen, die für jeden Gast für Mitternacht bereitliegen!
  • Wunderkerzen als Tischdekoration
    An Silvester gehören Wunderkerzen einfach dazu! Vergleichen Sie die Preise und die Anzahl in den Tüten und sparen Sie schon beim Silvester-Einkauf Ihr gutes Geld. Als Tischdekoration werden einfach einige Wunderkerzen mit einer Schleife zusammengebunden und sind so gleich griffbereit für den Jahreswechsel.
  • Glückssymbole an Silvester: Serviettenringe, Girlanden oder Tischsets
    Jeder kennt die Symbole, die uns Glück im Neuen Jahr verheißen: Schornsteinfeger, Schweinchen, Kleeblatt, Hufeisen oder auch einmal ein Herz. Zeichnen, malen, stempeln oder drucken Sie diese Symbole für Ihre günstige Silvester-Tischdekoration auf Papier, Stoff oder Filz. Als Serviettenringe wirken feste Papierkreise sehr edel, die einfach mit Draht oder einem Band um die Servietten geschlungen werden. Für Ihre Silvester-Girlanden verzieren Sie unterschiedlich große Papierreste mit den Symbolen oder schneiden direkt die Umrisse davon aus Papier. Dann einfach in gleichmäßigen Abständen an einer langen Schnur befestigen und aufhängen! Ihre günstigen Tischsets können als Filz oder Papier bestehen und wie die Girlande direkt die Form des Glückssymbols darstellen!
Jetzt lesen!
Weihnachtsgeschenke – selber machen und Geld sparen!
Das könnte Sie auch noch interessieren: Weihnachtsgeschenke – selber machen und Geld sparen!

Das günstige Silvestermenü

Stilvolle Feiern bestehen häufig aus Menüs mit kleinen Gerichten statt Schöpfgerichten. Sie brauchen aber kein 7-Gänge-Menü zu kochen - sparen Sie einfach Geld mit unseren 7 Tipps für ein edles Silvestermenü!

  • Die richtige Uhrzeit macht`s!
    Überlegen Sie sich, zu welcher Uhrzeit Sie Ihre Gäste empfangen möchten. Wenn Sie bereits um 18:00 einladen, kommen die Besucher wahrscheinlich mit leerem Bauch und haben sofort Hunger. Laden Sie sie dagegen erst um 20:00 zu Ihrer Silvesterfeier ein, haben die meisten bereits eine Kleinigkeit gegessen. So verkürzt sich auch geschickt die Zeit für die Bewirtung mit Getränken und Speisen durch Sie.
  • Kommunizieren Sie vorab Ihre Wünsche für Mitbringsel!
    Viele Gäste sind dankbar dafür, wenn Sie Ihnen eine Idee für das übliche Mitbringsel mitteilen. Informieren Sie Ihre Gäste doch vorab, welchen Wein Sie servieren möchten und bitten Sie sie, eine Flasche davon zu besorgen (z.B. als Rotwein der Rioja vom Discounter XY). So haben Sie ganz einfach Ihr Getränk zum Hauptgang organisiert und sparen bares Geld. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie nicht lauter Einzelflaschen Wein erhalten – das klassische Geschenk von Gästen!
  • Servieren Sie selbstgemachte Snacks!
    Zur Begrüßung und dem Aperitif werden häufig Kleinigkeiten gereicht – mit geschickter Planung und raffinierten Rezepten wirkt das bereits wie ein erster Gang. Dazu können Sie einen trockenen Sekt servieren, den Sie mit etwas selbstgemachtem Sirup oder Likör verfeinern – ganz nach Ihrem Geschmack.
  • Kohlenhydrate sättigen!
    Formen Sie für den Aperitif kleine Sticks aus Hefe- oder Blätterteig, die mit Käseresten oder verschiedenen Gewürzen und Kräutern bestreut und gebacken werden. Sie können auch kleine Kreise aus Brot ausstechen und diese mit selbstgemachter Butter bestreichen. Vermischen Sie dazu weiche Butter mit etwas grünem Pesto oder Tomatenmark nach Belieben. Wir haben auch Rezepte für vegane Aufstriche für Sie zusammengestellt, die jedem schmecken!
  • Verzichten Sie auf Raclette und Fondue und sparen Sie Geld!
    Auch wenn diese Gerichte beliebt sind und Tradition an Silvester haben, sollten Sie aus Kostengründen darauf verzichten. Um allen Wünschen gerecht zu werden, benötigen Sie oft eine große Menge an Zutaten wie verschiedene Fleisch- oder Fischsorten, diverse Gemüsesorten, Saucen, Brot etc. In der Summe kostet der Einkauf dann schnell viel Geld, dass Sie sich leicht mit der Zubereitung eines anderen Gerichtes sparen können. Stöbern Sie in unseren Rezepten im SparClub oder in unseren Büchern.
  • Günstige No-Name-Getränke kaufen!
    Auch für Feste und Feiern können Sie auf günstige No-Name-Produkte zurückgreifen. Wenn Sie Ihren Gästen nicht die Flaschen und die Etiketten zeigen möchten, gibt es – allgemein für alle Flaschen auch von Markenprodukten – einen dekorativen Trick: Füllen Sie die Getränke in Karaffen um oder hüllen Sie die Flaschen in buntes Papier, das Sie mit einer Schleife befestigen.
  • Schichtdesserts machen Eindruck!
    Viele Desserts wie Crémes, Tiramisu, Crumbles oder Kuchen lassen sich sehr schön in Gläsern anrichten. Dabei können vor allem leicht und günstig herzustellende Crémes geschmacklich und optisch durch verschiedene Schichten aufgewertet werden. Wechseln Sie einfach Creme mit Obst, Keksbröseln oder zerkrümelten Kuchenresten und schichten Sie Ihr traumhaftes Silvester-Dessert. Diese Nachspeisen lassen sich wunderbar vorbereiten und bei Bedarf aufheben.

Wir wünschen Ihnen ein guten Rutsch ins Neue Jahr.

Empfehlen Sie den Artikel weiter!
Folgen Sie uns auf