Anzeige

Sparen beim Einkaufen

Alle wichtigen SparTipps zum Sparen beim Einkaufen und Vermeiden von Teuer-Fallen, wie z.B. Vergleich des Grundpreises bzw. Füllmengen, Bücken und Strecken nach Produkten im Supermarkt. Auch der Blick nach links kann bares Geld sparen beim Einkauf. Mit etwas Planung und Geschick ist der Gang zur Kasse ab sofort billiger!

Sparen beim Einkaufen
Anzeige

Sparen beim Einkaufen ist gar nicht so schwer. Wir, Kurt Meier und Uwe Glinka, geben Ihnen als Autoren mehrerer Spar-Ratgeber Tipps und Antworten, wie Sie nicht auf die Teuer-Fallen im Supermarkt hereinfallen und so Geld sparen.

  • Falle 1: Das günstigste Produkt ist nicht immer leicht zu finden: Mal ist der Grundpreis pro Liter angegeben, mal für ein halbes Kilo, statt für 100 Gramm. Tipp: Notieren Sie sich Preise samt Inhaltsmenge von Waren, die sie öfter kaufen, und vergleichen Sie diese zukünftig.
  • Falle 2: Auf den ersten Blick kaum zu erkennen sind Mogelpackungen: gleiche Größe, gleiches Aussehen, gleicher Preis. Erst bei näherem Hinsehen stellt man fest, dass statt bisher 1,5 nur noch 1,35 Liter, statt 500 nur 400 Gramm enthalten sind. Tipp: Beim Einkaufen Füllmengen vergleichen und Listen machen.
  • Falle 3: Auch das Gegenteil ist der Fall: Da wird mit 20 Prozent mehr Inhalt geworben und gaukelt ein Schnäppchen vor. Der Preisanstieg beträgt aber 30 und mehr Prozent. Rechnen Sie beim Einkaufen ruhig öfters mal genau nach, um so einiges an Geld zu sparen!
  • Falle 4: Aktionsware und Angebote werden oft mitten im Gang angeboten, sodass man sie nicht übersieht und schneller zugreift beim Einkaufen. Diese Artikel sind aber nicht immer billiger als vergleichbare Ware im Regal. Was preiswerter ist, verrät nur der 1:1­-Vergleich.
  • Falle 5: Regale sind in unsichtbare Bereiche aufgeteilt: Auf Augenhöhe in der Sichtzone stehen Produkte, die am meisten Gewinn bringen. In der Bück­ und der Streckzone befinden sich die billigsten. Bücken oder strecken lohnt sich also um Geld zu sparen beim Einkaufen. Wem das schwerfällt, sollte Verkäufer oder Kunden um Hilfe bitten.
  • Falle 6: Regale im Supermarkt sind meist für Rechtshänder ausgelegt. Dort stehen deshalb teurere Produkte, während auf der linken Seite oft die günstigen Waren platziert sind. Nach links schauen ist die Antwort auf diese Platzierung!

Sparen beim Einkaufen heißt auch, solche teuren Tricks in Supermarkt und Discounter zu kennen und zu vermeiden. Weiteres Geld sparen Sie mit den folgenden Tricks rund ums Einkaufen:

Vor dem Einkaufen sparen

  • Erst mal was Essen
    Denn hungrig einkaufen zu gehen heißt automatisch, mehr und auch Unnötiges zu kaufen. Da können wir Menschen uns gar nicht dagegen wehren. Deshalb wird es immer wieder als der größte Fehler beim sparsamen Einkauf angesehen, wenn man hungrig einen Laden betritt.
  • Einkaufsplan machen
    Überlegen sie vorher, was Sie brauchen, dann kaufen Sie nicht spontan Sachen, die Sie nachher bereuen und die nur Geld kosten. Außerdem können Sie für längere Zeit im Voraus planen und eventuell günstigere, größere Packungsgrößen kaufen. Es gilt allgemein: Legen Sie Vorräte an. Sie können einiges an Geld sparen durch den Einkauf größerer und damit günstigerer Mengen.
  • Coupons und Angebote
    Nutzen Sie die Prospekte in Ihrem Briefkasten und planen Sie Ihren Einkauf auch mit den Angeboten oder Wertcoupons in diesen. Passen Sie aber auf die oben genannten Teuer-Fallen auf: nicht dass ein Produkt mal nur günstig erscheint.
  • Discounter auswählen
    Einkaufen beim Discounter ist oft günstiger. Insbesondere sind viele Eigenmarken der Discounter auch von bekannten Markenherstellern und Sie erhalten vergleichbare Qualität zum deutlich günstigeren Preis.
Jetzt lesen!
Wie kann ich Geld sparen? Tipps & Tricks
Das könnte Sie auch noch interessieren: Wie kann ich Geld sparen? Tipps & Tricks

Beim Einkaufen sparen

  • Plastiktüten vermeiden
    Einkaufskorb oder wiederverwendete Tüten zum Einkaufen mitnehmen spart viel Geld.
  • Frische Produkte am Abend kaufen
    Denn in vielen Läden werden Gemüse und Obst kurz vor Ladenschluss billiger. So sparen Sie Geld nur dadurch, dass Sie zur richtigen Tageszeit einkaufen.
  • Haltbarkeitsdatum
    Produkte kurz vor dem Haltbarkeitsdatum werden in vielen Läden an bestimmten Stellen besonders günstig angeboten. Die Produkte sind zu diesem Zeitpunkt immer noch völlig in Ordnung und können guten Gewissens gekauft werden. Aber passen Sie auf: nicht einfach kaufen, nur weil es günstiger ist.
  • Saisonprodukte
    Achten Sie auf Lebensmittel, die gerade Saison haben. Diese sind besonders günstig, weil die Ernte unbedingt ab verkauft werden muss. So spart man durch die richtige Auswahl der verwendeten Lebensmittel.
  • Nichts kaufen, nur weil es billig ist
    Kaufen Sie nur, wenn Sie wirklich brauchen. Dann aber billig. Kaufen Sie Sachen, die sie sonst nicht gekauft hätten nur weil sie billig sind, ist das das Gegenteil von Sparen. Denn Zusatzkonsum oder Wegwerfen kostet bares Geld.

Fazit: Es gibt viele Möglichkeiten beim Einkauf zu sparen, oft ohne dass man auf etwas verzichten muss. Haben Sie weitere Ideen? Dann diskutieren Sie diese mit uns auf Facebook.

Empfehlen Sie den Artikel weiter!
Folgen Sie uns auf