Anzeige

Im Haushalt sparen leicht gemacht

Wir haben die Wahl, wo wir einkaufen gehen: Discounter und Drogerien en masse bieten uns viele unterschiedliche Haushalts-, Reinigungs- und Pflegeartikel. Da stellt sich schnell die Frage, wie man in diesem Angebotsdschungel herausfinden soll, welche Produkte besonders günstig sind und wo man bares Geld sparen kann. Ein Preisvergleich zwischen verschiedenen Produkten scheint zeitlich noch möglich zu sein, aber noch dazu auch die Waren der einzelnen Drogerieketten und Discounter zu vergleichen, ist sehr aufwendig.

Im Haushalt sparen leicht gemacht
Anzeige

Eine einfache Möglichkeit, im Haushalt zu sparen, ist der direkte Preisvergleich zwischen verschiedenen Gebrauchsprodukten, die wir zum Putzen, Spülen, Bügeln, für die Hautpflege oder zum Duschen fast täglich verwenden. Relativ schnell sind die Cremetube oder der Rasierschaum aufgebraucht und müssen nachgekauft werden. Um hierbei zu sparen, lohnt es sich, verschiedene Produkte unterschiedlicher Anbieter auszuprobieren und nicht immer bei einer bestimmten Drogeriekette zu kaufen, sondern auch mal bei der Konkurrenz in die Regale zu schauen.

Die kostengünstige Pflege für Haut und Haar

Die tägliche Hygiene ist ein wichtiges Element in unserem Alltag: Das beginnt beim Händewaschen vor dem Essen und geht über das Zähneputzen und Duschen bis hin zur Nutzung von Wattestäbchen oder Mundspülung. Hygieneartikel können teuer sein. Wenn man aber beim Einkauf auf den Preis schaut, lässt sich Geld sparen.
So ist der Deo-Roller im Schnitt günstiger als ein Deo-Spray. Doch auch unter den verschiedenen Sprays gibt es preisliche Unterschiede. 150 ml Deo von Isana div. (von Rossmann) oder von Cadea Vera (Müller) beispielsweise sind bei Beachtung der Menge teurer als 200 ml von Balea div. (dm + Edeka) oder von KC div bei Kaufland. Hier würde es sich also anbieten, bei einem der letztgenannten Märkte einzukaufen.
Für Haarshampoo dagegen ist mit 400 ml von Isana div. für 69 Cent das Angebot von Rossmann unschlagbar. 400 ml der Marke K-Classic kosten bei Kaufland dagegen 1,29 € – mit dem Shampoo-Kauf bei Rossmann hätten Sie bei diesem Vergleich 0,60 € gespart!

Weibliche Schönheit preisgünstig pflegen

Die Drogerieregale sind voll mit Kosmetik- und Hygieneartikeln für Frauen. Und auch hier gibt es auffällige Preisspannen zwischen Artikeln unterschiedlicher Marken und verschiedener Drogerien. 75 Cent kosten 110 Kosmetik-Pads von Duchesse bei Müller, 75 Cent kosten auch 120 Stück bei Edeka, Kaufland oder Lidl – pro Stück zahlen Sie also bei Müller mehr für Ihre Pads – auch wenn Ihnen das jetzt unerheblich erscheint, kann bei häufigem Gebrauch der Pads eine gute Summe zusammenkommen, die Sie mit dem Kauf des günstigeren Produkts einsparen.
Gleiches gilt bei Nachtcreme, bei der die Angebote von Müller und dm nicht zu toppen sind: 50 ml Creme von CV oder Balea erhalten Sie dort für 2,35 €. Mit 2,49 € ist Rossmann mit seinem Eigenmarken-Produkt Isana der teuerste Anbieter.

Und wie steht´s mit Kosmetik für den Mann?

Morgens vor dem Spiegel warten die Bartstoppeln schon wieder auf eine Behandlung. Produkte für die optimale Rasur werden in großem Maß angeboten – doch welches davon schont den Geldbeutel am meisten? Bei Ersatzklingen für Nassrasierer haben die Sparratgeber eine klare Antwort, denn laut ihrer Recherchen gibt es ein großes Preisgefälle zwischen den einzelnen Anbietern. Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bei Ersatzklingen bietet Ihnen Kaufland, gefolgt von Müller. Mit einem preislichen Aufschlag von über 3,- € ist dm dagegen einer der teureren Anbieter.
Zum Ausgleich bietet diese Drogeriekette mit 300 ml Balea-Rasierschaum für 0,85 Cent den günstigsten Rasierschaum. Sie können sich also entscheiden: Teure Klingen und günstiger Rasierschaum von dm oder lieber einen Einkaufsmarathon, um überall die günstigsten Produkte zu kaufen? Oder vielleicht doch lieber den Bart wachsen lassen – damit sparen Sie sich nicht nur die tägliche Rasur, sondern auch etwas Geld…

Jetzt lesen!
Die Marken hinter den Billig-Produkten
Das könnte Sie auch noch interessieren: Die Marken hinter den Billig-Produkten

Sparen bei Haushaltsartikeln

Feuerzeug, Butterbrotpapier, Gefrierbeutel oder Insektenspray, Fusselrolle, Klebestift oder Kaffeefilter: All das und noch viel mehr benötigt man im Haushalt. Auch hier kann man beim Einkauf ein bisschen auf das Geld schauen, Preise vergleichen und damit weniger Geld ausgeben.
Beispielsweise bekommen Sie die günstigsten 20 l-Müllbeutel bei dm und Kaufland, gefolgt von Müller, Rossmann, Lidl und Edeka. Am teuersten sind die Müllbeutel von Budnikowski. Es handelt sich hierbei zwar nur um Centbeträge, aber auch die können das Loch im Geldbeutel vergrößern. Allerdings lässt sich bei Müllbeuteln auch sparen, indem man die Plastiktüte vom letzten Einkauf für den Mülleimer verwendet.
Kaufland ist auch im Angebot von Teelichtern nicht zu schlagen. Kosten dort 150 Stück 2,89 €, so sind die 100 Teelichter von Edeka für 3,49 € oder die 120 von Rossmann für 3,69 € schon deutlich teurer. Vor dem Advent also schnell noch einmal Kaufland aufsuchen und sich die Gewinner-Teelichter des Preisvergleichs sichern!

Reinigungskosten niedrig halten

Gehen wir zu den Reinigungsutensilien über. Hier schlagen die Marken Gut & Günstig, Denk mit und KC von Edeka, dm und Kaufland mit ihren Essigreinigern für 0,65 € alle übrigen Drogerieangebote. Am teuersten schneidet mit 1,45 € Frosch aus der Produktpalette von Müller ab. Hier können Sie also mit dem Griff zum richtigen Produkt schon 0,80 € sparen.
Auch beim Schwamm-Angebot hat dm die Nase vor. Die Drogerie ist zusammen mit Budnikowski die einzige, die Schwämme gleich im Sechserpack anbietet – und das für weniger als einen Euro. Ähnliche Beträge zahlt man bei Kaufland oder Edeka, bekommt dafür aber nur zwei Topfreiniger-Schwämme. Hier zeigt sich wieder einmal, dass man beim Kauf größerer Mengen letztendlich Geld sparen kann.

Textilpflege für wenig Geld

Der Fleckenteufel hat wieder einmal zugeschlagen. Da muss ein günstiger Fleckentferner her, mit dem man dem Bösewicht zu Leibe rücken kann. Unsere Empfehlung: Der Fleckentferner von ACE. Bei dm und Müller erhalten Sie ihn schon für 1,95 €. Edeka dagegen bietet das gleiche Produkt für 2,49 € an. Andere Marken bei Rossmann, Lidl oder Kaufland sind ebenfalls teurer.
Dafür ist aber das Domol-Waschmittel von Rossmann der Billig-Spitzenreiter unter den Flüssig-Vollwaschmitteln der Konkurrenten. Auch hier gilt also das Motto: Entweder einen Drogeriemarathon hinnehmen oder in den sauren Apfel beißen und neben einem sehr günstigen Fleckentferner ein teureres Vollwaschmittel zu kaufen.

Preisvergleich bringt Sparmöglichkeiten

Sie sehen: Es macht nicht nur Sinn, die Preise innerhalb eines Regals zu vergleichen, sondern auch, sich in verschiedenen Drogerien und Discountern umzuschauen, um die billigsten Produkte herauszufinden. Bei dauerhaftem Preisvergleich können Sie so sehr viel Geld sparen, Ihnen sollte aber auch bewusst sein, dass Sie dafür etwas zeitlichen Einsatz bringen müssen. Schließlich heißt es dann vielleicht: Den Schaumfestiger sollte ich bei Müller kaufen, die Haarkur dagegen bei Kaufland und Rasierschaum bekomme ich am günstigsten bei dm…
Um etwas Zeitaufwand zu sparen, bietet es sich an, die Broschüre der Sparratgeber zum Thema zu kaufen. Dort erhalten Sie einen guten Überblick, welches Produkt bei welchem Anbieter im Preisvergleich günstig zu erhalten ist.

Haben Sie selbst schon verglichen? Dann freuen wir uns, wenn Sie uns Ihre Ergebnisse durch einen Kommentar oder auf Facebook mit allen Lesern des SparMagazins teilen.

Empfehlen Sie den Artikel weiter!
Folgen Sie uns auf