Anzeige

Ostern festlich feiern mit wenig Geld - Teil 1

Dieses Osterfest wird richtig Geld gespart! Wir geben Ihnen Tipps für günstige gefärbte Eier, selbstgemachte Eierwärmer und Tischdekoration für ein stilvolles und günstiges Fest mit Ihren Lieben.

Ostern festlich feiern mit wenig Geld - Teil 1
Anzeige

 Bunter Sud fürs Ostereier färben

Schöne Ostereier färben mit wenig Geld gelingt ganz einfach! Sparen Sie sich die unnötigen Farben zum Eier färben und verwenden Sie Gemüsereste oder Laub zum Färben.

  • Brauner Farbsud aus Zwiebelschalen: Schalen von 1 kg roten Zwiebeln mit 500ml Wasser etwa 30 Minuten köcheln lassen und durch ein Sieb schütten. Die Flüssigkeit in einem Behälter auffangen.
  • Gelbgrüner Sud aus Brennnesselblättern: 150g Brennnesselblätter mit 500 ml Wasser etwa 30 Minuten köcheln lassen und durch ein Sieb schütten.
  • Goldgelbe Farbe durch rote und gelbe Ahornblätter: 100g Blätter einige Stunden einweichen, dann in 500ml Wasser etwa 30 Minuten köcheln lassen und durch ein Sieb schütten.
  • Dunkelbrauner Farbsud aus Tee oder Kaffee: Ca. 25 g Tee oder Kaffee mit 500 ml Wasser etwa 30 Minuten köcheln lassen und anschließend durch ein Sieb ausgießen.
  • Grüne Ostereier durch Efeublätter: 150g Blätter vom Efeu mit 500 ml Wasser etwa 30 Minuten köcheln lassen und durch ein Sieb schütten.
  • Karottensud für orangene Eier: 1590g Karotten raspeln und etwa 40 Minuten in 500 ml Wasser etwa 30 Minuten köcheln lassen, durch ein Sieb schütten und in den Behälter zum Färben gießen.

So geht’s:

  • Rohe Eier mit Essigwasser reinigen und hart kochen
  • Nach dem Kochen werden die Eier abgeschreckt und etwa 30 Minuten in dem erkalteten Sud gebadet.
  • Ist die gewünschte Farbtiefe erreicht, die Eier zum Trocknen auf ein Papiertuch legen.
Jetzt lesen!
So machen Sie Lebensmittel länger haltbar!
Das könnte Sie auch noch interessieren: So machen Sie Lebensmittel länger haltbar!

Ostereier dekorieren

Wenn Sie Ihre Ostereier nicht einfach „nur“ färben wollen, sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt!

  • Vor dem Färben im selbstgemachten Sud können Sie Blüten, kleine Blätter oder formschöne Kräuter wie Petersilie auf das Ei legen und mit einem Seidenstrumpf vorsichtig fixieren. Nach dem die Eier so 30 Minuten im Sud gezogen haben, werden Sie mit dem Strumpf auf einem Schaschlikspieß zum Trocknen gesteckt. Danach den Stoff aufschneiden und mit der Verzierung vom Ei lösen.
  • Zum Kuscheln: Umwickeln Sie Ihre Ostereier doch einmal mit Wollresten! Dazu das ausgeblasene Ei mit doppelseiteigen Klebeband vollständig bekleben und nach dem Ablösen der Schutzfolie von oben nach unten mit Wolle umwickeln.
  • Schlichte, aber außergewöhnliche Ergebnisse erhalten Sie auch, wenn Sie ausgeblasene Eier mit wasserfesten Dekomalstiften verschönern. Auf braunen Eiern wirkt weißer Stift, auf weißen Eiern eigentlich jede Farbe schön. Bemalen Sie die Ostereier mit Ornamenten oder Ihren lieben Osterwünschen.

Tipps: Die Zugabe von Essig hellt die Farben auf, Alaun (aus der Apotheke) intensiviert die Farben. Die gefärbten Eier nach dem Trocken mit etwas Speiseöl einreiben, damit die Ostereier schön glänzen.

Eierwärmer günstig selber machen

Diese praktische Idee ist Tischdekoration, kleines Mitbringsel und praktischer Küchenhelfer zugleich! Zur Herstellung eignen sich Filz, Wolle oder Stoffreste. Eine Hasenschablone (zahlreiche Vorlagen finden Sie kostenfrei im Internet) auf ein Stück Filz legen und zweimal ausschneiden. Sie müssen nur darauf achten, dass der offene Teil unten über ein Ei passt. Die beiden Filzteile werden passend übereinander gelegt und mit einem Faden rundherum – bis auf den unteren Teil, in dem das Ei steckt - zusammengenäht.

Wenn Sie Stoff für Ihre Eierwärmer verwenden, legen sie je ein Stück Vlies zwischen zwei Lagen Stoff, die dann in der Form Ihres Eierwärmers zusammengenäht werden. Dies einmal für die Vorderseite und einmal für die Rückseite anfertigen und dann zusammennähen. So kühlt Ihr Frühstücksei nicht so schnell aus!

Kleine Mützen und Hauben lassen sich auch aus Wollresten stricken oder häkeln – lassen Sie Ihrer Kreativität einfach freien Lauf beim Gestalten und Dekorieren.

Empfehlen Sie den Artikel weiter!
Folgen Sie uns auf